Ruder Anschlag modifiziert

Wie in einem früheren Beitrag erwähnt, bestand der Ruderanschlag aus einzelnen Winkeln, die die Kraft eher schlecht aufgenommen haben und eher Bewegung in die gesamte Verschraubung gebracht haben.
Deshalb war nen Kumpel so nett und mit ein Blech zwischen die beiden Winkel geschweißt, damit diese Konstruktion stabiler wird. Aus dem Bild wirkt es sehr unsymmetrisch, aber tatsächlich ist der Winkel zu beiden Seiten nahezu gleich.

HT Rohe für die Standheizung

Die Rohre für die Standheizung waren bisher nur provisorisch verbaut.
Ich kam leider nicht ohne viel im bad auseinander zu bauen weiter und das wollte ich mir nicht antun, als das Boot noch im Wasser lag.
Ich habe mich für HT Rohre entschieden, da diese deutlich robuster als diese Aluwellblech Rohre sind. Gerade wenn diese Rohre durch irgendwelche Schränke und Fächer verlaufen, wo dann auch mal irgendwas reingeworfen wird. Es sollte nur beachtet werden, dass erste Meter nach der Heizung noch aus Alu ist, da hier schon noch erheblich Hitze herscht.

2k lack als weiterer Aufbau

Nach drei schichten Nitrofest, die als Rostgrundierung dienen, kommt nun eine 2k Sperrschicht und zwar Brantho Korrux Durasolid.
Das Zeug soll auch bei Tonnen (Fahrwasser) und Bojen verwendet werden. Daher gehe ich davon aus, dass es nicht die schlechte Wahl sein kann.
Am ende ist Thema Farben und Lacke aber auch eine Philosophische oder Geschmacks Frage.
Fährt man lieber Mercedes oder BMW?
Bei 10 Fragen zu Lacken erhält man 12 Meinungen und ist am ende noch verwirrter als vorher. Es sind nen häufen Faktoren die da mit einspielen, um den perfekten Lack zu finden.
Ich versuche hiermit meine eigenen Erfahrungen zu sammeln.
Im Unterwasser Bereich wollte ich schon einen Robusten 2k Lack haben, weil diese einfach widerstandsfähiger sind. Bevor jetzt die Kommentare kommen: Es gibt von Brantho die Freigabe bei Verwendung von 2k Durasolid den 1k Nitrofest als Grundierung zu verwenden.
Das nitrofest ist noch einen Tick besser was das Thema Rostschutz angeht.

Genug Farbe geschnüffelt – weiter mit Elektrik

Erstmal genug Farbe geschnüffelt. Es musste mal wieder etwas anderes getan werden: Was wäre da besser, als an der Elektrik zu schrauben.
Teilweise neue Leitungen ziehen (zumindest die Zuleitungen zu dieser Verteilung) und alles schön beschriften. Ich habe mir mit einem Labeldrucker Schilder gedruckt und diese mit Transparentem Schrumpfschlauch verbaut.
Ausserdem habe ich möglichst viel über Wage klemmen geführt, damit es möglichst übersichtlich und Zentral ist. Ein super Feature der Wago Reihenklemmen sind die Brücken.

Mehr Nitrofest

Nach auch die restlichen Stellen mit Owatrol behandelt wurden, konnte es endlich mit Nitrofest weiter gehen.
Das schöne an Farbe ist, das man Veränderungen sieht und das fühlt sich an, als würde man etwas schaffen und weiterkommen…