M12 Bolzen Achtern entfernt

Das Boot wurde mal irgendwann verlängert. Nun wurde der Rumpf um ca. 50cm erweitert, und von innen im Grunde ein Decke auf den Rumpf geschweißt, so dass dort eine Kammer entstanden ist. Natürlich gibt es keine Möglichkeit, in die Kammer rein zu schauen. Es gibt keine Inspektionsluke oder Ähnliches. Nach dem ganzen Rost und Löchern, die ich gefunden habe, wollte ich diese Geschlossene Kammer nicht dem Zufall überlassen und war zu neugierig, wie diese von innen aussehen könnte. Aber zu Anfang ging es im Grunde erstmal um eine M12 Schraube, die Achtern unter der Wasserlinie, von aussen in den Rumpf geschraubt war. Im Prinzip genau dort, wo die Kammer sitzt.
Was ist also nahe liegender, als diese Schraube erstmal zu lösen? Gesagt getan. Nach ein paar Umdrehungen, fing es auch an zu tropfen und als ich die Schraube dann endgültig entfernt habe, kam ein ca. 1m langer dunkler Wasser strahl raus. Es war also nicht gerade wenig druck auf dieser Kammer, die auch mit Wasser gefüllt war. Insgesamt kamen dort ca. 30l Wasser raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.