Mit Plasmaschneider die Kammer geöffnet

Da die Kammer über die gesamte breite des Rumpfs geht, und noch streben zum teilen der Kammer verbaut waren, musste mehrer Löcher reingeschnitten werden. Die ersten beiden gingen recht gut. Bei einem fing es jedoch sehr plötzlich sehr start an zu Qualmen und hörte auch so schnell nicht wieder auf. Ein versuch Wasser durch den kleinen Schlitz, der vom Plasmaschneider reingeschnitten wurde, reinzuschütten brachte leider keinen erfolg. Der Qualm hat gestunken und in den Augen gebrannt.
Es war Freitag Abend etwa 21:00 Uhr und mir ging nur durch den Kopf, wenn ich am besten anrufen könnte, der am schnellsten hier sein könnte, um das Boot schnell aus der Halle zu ziehen, falls es jetzt hier noch Feuer fängt. Zum Blick hörte es irgendwann aber auf zu qualmen und wir haben den Rest mit der Flex rausgeschnitten. Un dann entdecken wir, was da so gequalmt hat: Es war Bauschaum !!
Welcher Idiot kommt auf solche Ideen. Vermutlich wurde der Bauschaum durch die Bohrdung der M12 Schraube Achtern in die Kammer gefüllt und dadurch könnte auch der Druck entstanden sein. Wer weiß das schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.